Digitaler Nachlass

Informieren Sie sich im Bestattungshaus Oldenburg!
Nach Abschluss eines Vertrages können Sie sich mit Ihrer E-Mailadresse und Ihren Persönlichen Passwort hier einloggen!
Jeder, der das Internet nutzte, hinterlässt nach seinem Tod einen persönlichen digitalen Nachlass. Dieser ergibt sich aus der digitalen Identität, die alle gespeicherten Daten zur Person beinhaltet und dementsprechend sehr individuell ist. Dabei sind gerade extern hinterlassene Daten, also z.B. bei Internetunternehmen und -portalen, für Angehörige von Bedeutung: Persönliche Daten Nutzerkonten und -profile Mitgliedschaften, Verträge und Abonnements Guthaben Wen betrifft der digitale Nachlass? Wie jede andere Form des Nachlasses betrifft auch der digitale Nachlass vor allem die Angehörigen und Erben. Und zwar immer dann, wenn der Verstorbene zu Lebzeiten das Internet nutzte. Ungeregelt birgt der digitale Nachlass für jeden Angehörigen das Risiko einer Reihe von finanziellen Nachteilen und insbesondere in der Trauerzeit weitere vermeidbare Unannehmlichkeiten. Gleichzeitig gehen dann auch wertvolle Erinnerungen oder Vermögenswerte verloren. Können Angehörige den digitalen Nachlass selbständig regeln? Maßgebliche Voraussetzungen für eine selbständige Regelung durch die Angehörigen sind die Kenntnis der digitalen Identität und der Zugriff auf die Nutzerkonten des Verstorbenen. In der Regel liegt beides nicht oder nicht vollständig vor. Die Nutzung des Internets und seiner Angebote hat zudem in wenigen Jahren drastisch zugenommen, sodass eine sichere Regelung durch die Angehörigen selbst immer schwieriger und in manchen Fällen sogar unmöglich ist. Columba bietet ein Online-Schutzpaket für Hinterbliebene an. Es umfasst die Ermittlung von digitalen Aktivitäten und Hinterlassenschaften des Verstorbenen und deren individuelle Regelung. Dabei bestimmen die Angehörigen, ob aufgefundene Profile und Konten deaktiviert oder gelöscht sowie laufende Verträge übernommen oder gekündigt werden. Findet Columba zum Beispiel Geldguthaben auf Kunden- oder Online-Gaming-Konten, so leitet das Unternehmen die Rückzahlung an die Erben ein. Dabei verwendet Columba einen automatisierten Prozess, den das Unternehmen zum Patent angemeldet hat und der, so versprechen die Betreiber, „strengste Datenschutzrichtlinien und höchste Sicherheitsstandards“ berücksichtigt. Nur bei einem Bestatter ist der Dienst derzeit verfügbar. Dieser überträgt die Daten aus dem Totenschein in ein Online-Formular und übermittelt sie so an Columba, woraufhin der Dienst mit den Recherchen beginnt. Über eine Webseite ist für die Hinterbliebenen jederzeit ersichtlich, welche Konten entdeckt und welche Maßnahmen ergriffen wurden.

Digitaler Nachlass

Jeder, der das Internet nutzte, hinterlässt nach seinem Tod einen persönlichen digitalen Nachlass. Dieser ergibt sich aus der digitalen Identität, die alle gespeicherten Daten zur Person beinhaltet und dementsprechend sehr individuell ist. Dabei sind gerade extern hinterlassene Daten, also z.B. bei Internetunternehmen und - portalen, für Angehörige von Bedeutung: Persönliche Daten Nutzerkonten und -profile Mitgliedschaften, Verträge und Abonnements Guthaben
Informieren Sie sich im Bestattungshaus Oldenburg!
Nach Abschluss eines Vertrages können Sie sich mit Ihrer E-Mailadresse und Ihren Persönlichen Passwort hier einloggen!
Wir sind jeder Zeit für Sie erreichbar!
Wir sind jeder Zeit für Sie erreichbar! Telefon: Perleberg 03876 / 61 22 47   Wittenberge 03877 / 69 888